SaaS als Helfer der Kommunikation

autor
von Karola am 7. August 2011 – 20:10
kommentare

Eine verbreitete Anwendung von SaaS findet man in unterschiedlichen Prozessen der Unternehmenskommunikation. Aufgrund der Verbreitung hat sich ein spezieller Teilbereich von SaaS herausgebildet – Communication as a Service (CaaS). Sinn und Zweck des Teilbereichs ist die Nutzung von Kommunikationsdiensten über das Internet oder VPN. Der Schlüssel der Dienste liegt in „Unified Communications“. Unter dieser „vereinheitlichten Kommunikation“ ist die  Integration und Zusammenführung von Kommunikationsmedien in einer einheitlichen Anwendungsumgebung zu verstehen. Dadurch sind die unterschiedlichen Nachrichten jederzeit auf jedem Gerät unter einer Benutzeroberfläche abrufbar. Einige Beispiele für Unified Communications sind:

  • Voice over IP-Telefonie,
  • Instant Messaging
  • Webkonferenzen
  • E-Mail

Im Rahmen von CaaS lagern Unternehmen ihre Kommunikationsinfrastruktur an einen externen Anbieter aus. Der Anbieter stellt dann netzbasiert Telefonie- und Kommunikationsanwendungen (Hardware und Software) bereit. Dabei können die Services sowohl über ein Internetprotokoll (IP Centrex) als auch über Mobilfunk angeboten werden.

CaaS ist ein Schritt in die Cloud auf dem Weg der Telekommunikation. Einfache Telefonanwendungen lassen sich von einer virtuellen Telefonanlage bereitstellen. Das bedeutet, die Funktionen der Telefonanlage stehen als Software bereit. Die virtuelle Telefonanlage wird auf einem Server in der Cloud ausgeführt.

Im Vergleich zu traditionellen Telefonanlagen bietet CaaS erweiterte Funktionen, die sich in Verbindung mit weiteren Cloud-Diensten im Büroalltag optimal ergänzen. Ein Beispiel dafür ist die Integration von Telefonfunktionen in Groupware-Anwendungen sowie Unified-Communications- und Contact-Center-Funktionen. Bei erfolgreichem Einsatz von CaaS-Lösungen profitiert ein Unternehmen insbesondere von deutlichen Kosteneinsparungen und geringem Administrationsaufwand. Durch die Cloud-Charakteristik zeichnet sich das CaaS-Konzept durch Effizienz und Flexibilität gegenüber dem Eigenbetrieb und anderen externen Bereitstellungsmodellen wie Managed oder Hosted Services.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.