Integrata Kongress 2012 | 10. – 11. Mai, Berlin

autor
von Andreas Junginger am 24. April 2012 – 17:30
kommentare

Die Intagrata Stiftung setzt sich für die humane Nutzung der Informationstechnologie ein und berät in dieser Ausrichtung, wie der Einsatz von Informationstechnologie zur Verbesserung der Lebensverhältnisse in unserer Gesellschaft beiträgt. Am 10. Und 11. Mai findet in Berlin der 2. Integrata Kongress statt. Das Motto in diesem Jahr – „Mehr Lebensqualität durch IT!“ – ist dabei  der inhaltliche Grundrahmen, der durch weitere Fokusthemen geclustert wird.

Programm 10. Mai

Am ersten Tag des Kongresses werden namenhafte Keynote-Speaker in die Thematik der Veranstaltung einführen. Dafür konnten folgende Referenten gewonnen werden:

Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie, Staatsminister a.D., Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie
Keynote: Mehr Demokratie durch IT

Wolf-Dieter Hasenclever, Honorarprofessor für Wirtschaftsethik und Präsident des Niedersächsischen Landesamts für Lehrerbildung und Schulentwicklung a.D.
Keynote: Bildung und eCommunication – wie sich das Lernen verändert

Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), Berlin
Keynote: Zeitenwende – Politik 2012

Programm 11. Mai

Am zweiten Tag des Kongresses wird es parallele Tracks geben, die verschiedene inhaltliche Schwerpunkte besitzen:

Politische Partizipation (Moderation: Michael Mörike, Vorstand Integrata-Stiftung)
Stärkung der Demokratie bei Sicherstellung der weltanschaulichen Neutralität

Qualifizierende Bildung (Moderation: Prof. Dr. Karsten Wendland, Hochschule Aalen)
Befähigung zur Beteiligung an gesellschaftlichen Veränderungen

Befriedigende Arbeit (Moderation: Welf Schröter, Forum Soziale Technikgestaltung)
Schaffung von Arbeits- und Erwerbsmöglichkeiten für ein erfülltes Leben

Gesunde Umwelt (Moderation: Prof. Dr. Marco Mevius)
Bewahrung und Fortführung einer natürlichen Umwelt

Im Rahmen des Tracks „Befreidigende Arbeit“ wird Christoph Schiefer von der BearingPoint GmbH mit seinem Vortrag auf das Thema „Gestaltungspotentiale des Cloud Computing“ eingehen. Im Hintergrund des Kernthemas wird in diesem Vortrag auch die Virtualisierung von Arbeitsprozessen im Kontext von zunehmendem IT Outsourcing und der fortschreitenden Entwicklung im Bereich Cloud Computing angesprochen.

Nähere Informationen und eine ausführliche Programm-Übersicht kann auf den Seiten der Integrata-Stiftung und der DOAG gefunden werden:

Webseite der Integrata-Stiftung

Webseite der DOAG



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>