Postserie: Mythen rund um die Cloud

autor
von Karola am 16. Oktober 2011 – 17:47
kommentare

Fast jeder IT-Dienstleister spricht mittlerweile davon – Cloud Computing. An der Wolke kommt einfach keiner aus der IT-Branche vorbei. Die unterschiedlichsten Services werden als Cloud Computing bezeichnet. Es ist ein umfangreiches Betätigungsfeld und jeder, egal ob Hersteller, Handel oder Anwender, kommt in Kontakt mit einem unterschiedlichen Teilbereich des Cloud Computing.

Oft wird die Cloud als eine allgemeine Projektionsfläche zum eigenen Nutzen der einzelnen Marktteilnehmer verwendet. Es wird versucht, die Komplexität zu lösen und das Thema nach eigenem Ermessen zu erklären. Dies geschieht meistens in einer sehr vereinfachten Form.  Durch die wage Beschreibung und Verallgemeinerung bleibt beim Empfänger der Informationen viel Interpretationsspielraum. Es ist ganz logisch, dass so viel Halbwissen und einige Mythen rund um die Cloud entstehen und in Umlauf geraten. Daher – ich räume auf und versuche einige Mythen aufzuspüren und zu klären.

Die Postserie wird u.a. die folgenden Mythen thematisieren:

  • Cloud Computing ist einfach
  • Cloud Computing ist immer billiger (im Vergleich zu traditioneller Software)
  • Cloud Computing erspart Arbeit
Zenkit - online Projektmanagement kostenlos


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.