Open-Source und Cloud Computing – So funktioniert’s (5): „openQRM” von openQRM Enterprise GmbH

autor
von Karola am 30. September 2011 – 19:09
kommentare

Ein weiterer Vertreter der Cloudies (Top 11 Open-Cloud-Projekte) ist openQRM, ein Verwaltungswerkzeug für den automatisierten und skalierbaren Betrieb von Rechenzentren- und Cloud-Computing-Plattformen. Die Anwendung wird seit 2006 von openQRM Enterprise GmbH weiterentwickelt und vertrieben.

openQRM ist eine zentralisierte Management-Lösung, deren Ursprünge aus dem Data-Center-Ressource-Management stammen. Mit einer zentralen Managementkonsole bzw. der Web-Bedienoberfläche ist die Verwaltung eines heterogenen Data-Centers möglich. Zu den Standardfunktionen gehören die Softwareverteilung, die Pflege von System-Images und das Monitoring mit Nagios. Eine Snapshot-Funktion ermöglicht es, Serversysteme zu duplizieren und Backups/Restores zu machen. Ebenso können Server-Versionierungen und dynamische Anpassungen des Speicherplatzes vorgenommen werden. Das Admin-Werkzeug von openQRM dient zum Einrichten und Verwalten von Systemen. Die Workloads und Ressourcen können flexibel verteilt und verwaltet werden. openQRM glänzt mit einer beachtlichen Zahl an integrierten Virtualisierungslösungen wie z.B. VMware ESX / ESXi / Server1 / Server 2, Citrix XenServer, Opensource Xen sowie KVM in einer einheitlichen Konsole. OpenQRM läuft unter Linux und ist durch PlugIns erweiterbar.

Die Anwendung existiert ausschließlich als kostenfreie Lizenz. Die openQRM Enterprise GmbH versteht sich als Sponsor von OpenQRM und bietet als Zusatzleitung kommerziellen Support.

Screenshot: Dashboard von openQRM

Quelle: openQRM

Webseite: www.openqrm.com

Zenkit - online Projektmanagement kostenlos


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.